Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Eltern-Programm Schatzsuche
Foto: SteenJepsen / Pixabay, Design erstellt mit Canva

Die seelische Gesundheit von Kita-Kindern fördern?

Jetzt Berliner „Schatzsuche“-Einrichtung werden!
Melden Sie sich für den 13. Weiterbildungs-
Durchgang 
im Herbst 2022 an.

Krisen wie die Coronapandemie oder der gegenwärtige Krieg in der Ukraine belasten Kinder jeden Alters und haben Auswirkungen auf ihre seelische Entwicklung. Es wird noch einmal mehr deutlich, wie wichtig es ist, Resilienz und seelisches Wohlbefinden von Kindern zu fördern.

Lassen Sie sich in sechs ganztägigen Schulungstagen und einer Inhouse-Schulung zur Berliner „Schatzsuche“-Einrichtungen weiterbilden und unterstützen Sie als „Schatzsuche-Referent*in“ die Eltern Ihrer Kita oder Ihres Familienzentrums dabei, Kinder seelisch zu stärken. Ihre gesamte Einrichtung wird davon profitieren.

Der 13. Weiterbildungsdurchgang startet im Herbst 2022 – in Präsenz, aber je nach Inzidenzlage und lokalen Verordnungen auch als Online-Format. Sie werden rechtzeitig informiert.

Dank der Kooperation mit der AOK Nordost und weiteren Partner*innen können wir die Weiterbildung für alle Berliner Kitas und Familienzentren weiterhin kostenfrei anbieten. Sie entspricht einem Wert von rund 4.000 Euro pro Einrichtung.
Der Weiterbildungsdurchgang ab September 2022 im Überblick:

Die Schatzsuche beginnt | Montag, den 19. September 2022

Entwicklung zwischen Risiko & Resilienz | Dienstag, den 20. September 2022

Kommunikation & Kooperation mit Eltern | Montag, den 24. Oktober 2022

Umgang mit Vielfalt | Dienstag, den 25. Oktober 2022

Das Eltern-Programm Schatzsuche - Teil 1 | Donnerstag, den 24. November 2022

Das Eltern-Programm Schatzsuche - Teil 2 | Freitag, den 25. November 2022

Jeweils von 9 bis 16 Uhr. Eine Übersicht aller Termine finden Sie hier.


Wir bieten Ihnen
  • eine 6-tägige Weiterbildung für pädagogische Fachkräfte (jeweils zwei Personen einer Berliner Kita und/oder Familienzentrum),

  • eine (online) Inhouse-Schulung für das gesamte Team in jeder teilnehmenden Einrichtung (Termine werden individuell vereinbart, nach erfolgreicher Weiterbildung),

  • ein Medienpaket – die sogenannte „Schatzkiste“ – mit unterstützenden Materialien und einer detaillierten Anleitung für Sie als qualifizierte Schatzsuche-Referentinnen und -Referenten,

  • einen jährlichen Fachtag mit spannendem Input und kollegialen Austausch mit anderen „Schatzsuche“-Einrichtungen.

Wie wird das Eltern-Programm Schatzsuche umgesetzt?
Zwei Mitarbeitende einer Kita oder eines Familienzentrums nehmen an der 6-tägigen Weiterbildung teil und können das Eltern-Programm danach sicher und kompetent in ihrer Einrichtung durchführen.

Die Teilnahme der Leitung ist dabei ausdrücklich erwünscht. Für die Umsetzung erhält die Einrichtung unsere „Schatzkiste“ mit umfangreichen Materialien und einem detaillierten Handbuch. Das Programm kann individuell an die Bedürfnisse und Wünsche der Einrichtung angepasst werden.
Neugierig?
Dann melden Sie sich gleich an. Das Bewerbungsformular mit den Teilnahmebedingungen und mehr Informationen finden Sie über den folgenden Button oder auf unserer Internetseite.

Gerne beantworte ich Ihre Fragen zum Programm auch persönlich. Bitte leiten Sie diese E-Mail auch an interessierte Berliner Kitas und Familienzentren weiter!


Freundliche Grüße
Ihre Schatzsuche-Koordination Berlin
Sascha Rewald


Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.
Tel: 030-44 31 90 61
rewald@gesundheitbb.de

Website Gesundheit Berlin-Brandenburg
Website Schatzsuche


P.S.: Wir führen keine Warteliste mehr! Wir bitten Kitas, die sich bereits zu einem der vorangegangenen Durchgänge angemeldet haben, sich bei Interesse erneut anzumelden. Die Plätze für die Weiterbildung sind begrenzt. Vielen Dank.

Entwickelt und evaluiert wurde das Eltern-Programm Schatzsuche von der HAG - Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung. Dort wird es seit 2010 mit großem Erfolg umgesetzt. Seit 2015 koordiniert Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V. im Auftrag der AOK Nordost die Schatzsuche in Berlin.

in Kooperation mit dem Landesprogramm gute gesunde Kita (LggK)

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Verantwortliche Stelle ist Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V.

Wir verarbeiten Ihre Daten im Rahmen der Akquise für das Eltern-Programm Schatzsuche sowie dessen Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger Mailings entsprechend den Interessen unserer Lesenden gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Ursprung der Daten sind eigene Recherchen aus öffentlich zugänglichen Quellen (Berliner Kita Navigator) oder persönliche Kontakte.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft formlos widersprechen. Bitte richten Sie Ihren Widerspruch an auskunft@gesundheitbb.de

Newsletter abbestellen | Datenschutz